Bannerwechsel

Unsere Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie diese oder deaktivieren Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen.

Nachfolgender Link leitet Sie auf unser Impressum weiter - Abschnitt "Erklärung zum Datenschutz". Unter dem Punkt "Einsatz von Cookies" befinden sich Informationen zu diesem Thema.

Cookies von dieser Seite akzeptieren

BucsLite siegreich in Oldenburg

BucsLite siegreich in Oldenburg

Am vergangenen Sonntag, den 12.08.2018, trafen die BucsLite - ein Zusammenschluss aus Emden und Wilhelmshaven - in Oldenburg auf die Outlaws U19. In ihrer letzten Auswärtspartie war die Spielgemeinschaft nicht ganz unerwartet siegreich. "Ich habe fest mit einem Sieg gerechnet. Oldenburg hat - genau wie wir - einen schmalen Kader. Allerdings haben unsere Jungs größenteils zwei bis drei Jahre Footballerfahrung. Die fehlt den Oldenburgern", so Trainer und Abteilungsleiter Timo Janßen nach dem Spiel.

Die Partie begann mit einem gezielten Kickoff der BucsLite, welcher von Oldenburg nur kurz vor der eigenen Endzone gesichert werden konnte. Dank des Drucks der Defense war es ein Safety, welcher sehr früh die ersten Punkte auf das Scoreboard brachte. Die Jugend des TSR Olympia Wilhelmshaven und AFC Emden Tigers - nun im Angriff - legte anfänglich einen guten Drive hin, verlor allerdings 35 Meter vor der Endzone durch einen Fumble den Ball. Bereits im darauffolgenden Spielzug der Oldenburger war es Jannik Fürst, der einen Pass abfing und damit sein Team wieder in Ballbesitz brachte. Ein Pass von Quarterback Tom-Luca Wagner auf Phillipp Busch bescherte dann auch endlich die ersten Punkte für die Offense der Gäste. Leo Reimers verwandelte im Anschluss durch einen Lauf zwei Extrapunkte zum 0:10. Wenig später retourniert Max Heinz einen Punt der Oldenburger zum Touchdown.

Im Anschluss war es wieder das Gespann Wagner/Busch, welches zum Touchdown passte. Zwischenstand zum Ende des ersten Quarters: 0:23 aus Sicht der Oldenburger. Nicht zuletzt aufgrund des geringen Kaders war es für die Spielgemeinschaft aus Emden/Wilhelmshaven nicht möglich dieses Tempo das gesamte Spiel aufrechtzuerhalten. Im zweiten Quarter punktete die Spielgemeinschaft noch mit einem Touchdown plus Extra-Punkt, bis sich beide Teams auf die Mercy-Rule einigten, sodass die Spielzeit ab diesem Zeitpunkt durchlief. Kurz vor der verdienten Halbzeitpause brachten die BucsLite erneut mit einem Safety zwei weitere Punkte auf die Tafel - Halbzeitstand: 0:32.

Nach der Pause verging das dritte Quarter aufgrund der durchlaufenden Spieluhr deutlich schneller und so blieben auch weitere Punkte vorerst aus. Erst im vierten Quarter konnten die Gäste ein letztes Mal punkten. Diesmal lief Quarterback Tom-Luca Wagner selbst zum Touchdown und besiegelte den Endstand: 0:38. "Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Wir hätten sicherlich noch mehr punkten können, aber wir wollten gerade die zweite Halbzeit nutzen, um unsere Spieler auch einmal auf anderen Positionen zu testen. Ich bin froh, dass das Spiel insgesamt verletzungsfrei ablief und sowohl Oldenburg, als auch wir für die kommenden Partien keine Ausfälle zu beklagen haben", so Janßen abschließend. Die nächste Begegnung der BucsLite findet am 26.08.18 ab 12:00 Uhr im Sportpark Freiligrathstraße in Wilhelmshaven gegen die Göttingen Generals U19 statt.

Social Media

Mit dem Klick auf ein Icon erfolgt die Weiter- leitung zur Facebook- oder Instagram-Website.

Wer ist online

Heute 3

Gestern 55

Monat 759

Insgesamt 104230

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online