Bannerwechsel

Unsere Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie diese oder deaktivieren Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen.

Nachfolgender Link leitet Sie auf unser Impressum weiter - Abschnitt "Erklärung zum Datenschutz". Unter dem Punkt "Einsatz von Cookies" befinden sich Informationen zu diesem Thema.

Cookies von dieser Seite akzeptieren

Auswärtsniederlage der Buccaneers gegen den Tabellenführer

Bildquelle: Oldenburg Knights

Am 25.05.19 ging es zum ersten Auswärtsspiel nach Bad Zwischenahn gegen die Oldenburg Knights Cavaliers, welche ungeschlagen die Tabelle anführen.

Während die Jadestädter seit dem letzten Spiel eine Woche spielfrei hatten, konnten die "Cavaliers" nicht verschnaufen und besiegten eine Woche zuvor die Oldenburg Outlaws II mit 50:0. So ging es dann auch leicht verzögert mit dem Kick-Off los und die Oldenburger spielten direkt im ersten Quarter defensiv stark auf und brachten die Freibeuter in einen frühen Rückstand von 14:0 nach zwei Interceptions (abgefangene Pässe) des Quarterbacks aus Wilhelmshaven.

Die zweite Mannschaft der Oldenburg Knights demonstrierte im ersten Viertel klar, weshalb noch keine Mannschaft bisher gegen Sie punkten konnte. Ein dritter abgefangener Pass der Wilhelmshavener konnte von den Oldenburgern bis kurz vor die Endzone der "Bucs" getragen werden und im anschließenden Drive konnte durch einen Touchdown der Oldenburger der Vorsprung vorerst auf 21:0 ausgebaut werden.

Hiervon ließen sich die Gäste aber nicht entmutigen und nahmen noch einmal richtige Fahrt zum Ende der ersten Halbzeit auf, so dass schlussendlich auch die ersten 6 Punkte auf das Scoreboard der Wilhelmshavener gelangten.
In der zweiten Halbzeit wirkten die Jade Bay Buccaneers deutlich gestärkt und wusste die gegnerische Offensive gut zu stoppen. Auch in der eigenen Offensive gelang mehr und besonders die Laufspielzüge trugen Früchte. Allerdings fanden die Oldenburger noch einmal die Möglichkeit mit Ihrer Offensive einen Touchdown zu erzielen und den Spielstand auf 27:6 zu erhöhen. Dies ließ die "Bucs" aber noch nicht aufgeben und auch im letzten Viertel wurden alle Kräfte mobilisiert, um Punkte zu erzielen. Kurz vor Ende der Partie gelang noch ein Touchdownpass für die Jadestädter, welche zwar den finalen Spielstand von 27:12 festhalten sollte, jedoch aus Sicht der Wilhelmshavener nicht die Leistung des Spiels wiederspiegelt.

"Durch eine unglückliche erste Halbzeit sind wir früh in den Rückstand geraten und konnten nicht zeigen, wozu wir normalerweise in der Lage sind. Obwohl es auf beiden Seiten zu vielen Strafen kam, ist es ein sportlich faires Spiel gewesen, in welchem wir uns schlussendlich aber geschlagen geben müssen. Für das Rückspiel am 23. Juni in WIlhelmshaven werden wir demonstrieren, dass wir durchaus in der Lage sind den Tabellenführer zu schlagen. Wir haben nun noch einige Wochen Zeit um die Fehler aus dem Hinspiel zu beseitigen und um uns entsprechend vorzubereiten", so Headcoach Marco Feus nach dem Spiel in einem kurzen Interview.

Bildquelle: Oldenburg Knights

Hier geht's zur Bildergalerie der Oldenburg Knights!

Social Media

Mit dem Klick auf ein Icon erfolgt die Weiter- leitung zur Facebook- oder Instagram-Website.

Wer ist online

Heute 1

Gestern 34

Monat 493

Insgesamt 121164

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online